TRALALOBE NEWS

TRALALOBE Tätigkeitsbericht 2019
2020-03-25T00:00:00

TRALALOBE Tätigkeitsbericht 2019

Eine Erfolgsgeschichte im Dienste der Menschlichkeit

Dieser Tage wurde der aktuelle Tätigkeitsbericht veröffentlicht – mit beeindruckendem Ergebnis: Die Anzahl der Menschen, die in den TRALALOBE-Einrichtungen betreut werden, hat sich verdreifacht. Im Jahr 2019 konnte TRALALOBE über 260 Kinder, Jugendliche und Erwachsene unterstützen. Dass es gelingt, Lehrstellen und Arbeitsplätze zu vermitteln, ist ein besonderer Schwerpunkt von TRALALOBE. Derzeit sind 82 Personen, die in TRALALOBE-Einrichtungen leben, bereits in Beschäftigung. 52 von ihnen sind Lehrlinge. 

Aktuell betreibt TRALALOBE in Österreich folgende Einrichtungen: 

  • Zwei TRALALOBE-Häuser für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge in Guntramsdorf und Mödling, mit Betreuungskapazitäten von bis zu 32 Personen.
  • Das TRALALOBE-Haus Wien Josefstadt: Ein von Grund auf renoviertes Gründerzeithaus bietet alleinerziehenden Müttern und ihren Kindern, alleinstehenden Frauen, LGBTIQ-Asylwerbendenden sowie unbegleiteten, minderjährigen Flüchtlingen auf vier Stockwerken geschützten Wohnraum, Beratung und Betreuung.
  • Das TRALALOBE-Haus der Frauen in Hollabrunn: Eine Einrichtung, die sich speziell Frauen und ihren Kindern widmet sowie auch unbegleiteten, minderjährigen Mädchen. Hier finden Frauen während ihres Asylverfahrens Schutz vor Gewalt in der Familie und Mädchen eine altersadäquate Betreuung. Auch Frauen und Kinder mit physischen oder psychischen Erkrankungen können einen betreuten Wohnplatz bekommen. 
  • 18+ Wohngemeinschaften für junge Erwachsene: Zehn Wohngemeinschaften im Bezirk Mödling und in Wien sichern ehemaligen, mittlerweile volljährigen Bewohnern der TRALALOBE-Häuser für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, weiterhin einen geschützten Wohnraum und Unterstützung durch mobile Betreuung. Schüler und Lehrlinge finden hier die nötigen Rahmenbedingungen, um ihre Ausbildungen abzuschließen. Die jungen Erwachsenen sind so nicht zum Stichtag ihres 18. Geburtstages schlagartig auf sich alleine gestellt, wenn sie das Haus für minderjährige Flüchtlinge verlassen müssen, sondern erfahren noch die nötige Begleitung auf ihrem Weg in die Selbständigkeit.
  • TRALALOBE Queer Base WGs: Bedarfsgerechte Unterstützung von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans*gender und intergeschlechtlichen Asylwerbenden im Rahmen der Grundversorgung. Hier findet eine besonders von Gewalt und Diskriminierung gefährdete Gruppe Schutz und sicheren Wohnraum.
Integrationsmaßnahmen und Rechtsberatung

„Erfolgreiche Integrationsmaßnahmen brauchen bereits zu Beginn des Asylverfahrens entsprechende Förderungen“, so Michaela Klein, Präsidentin des Vereins TRALALOBE, den sie 2012 gegründet hat.

Und weiter: „Eine von der Politik unabhängige Rechtsberatung ist ausschlaggebend für ein faires Aufnahmeverfahren. Diese bietet TRALALOBE nun auch an. In den TRALALOBE Einrichtungen sehen wir tagtäglich, wie Integration von Asylwerbenden jeden Alters funktionieren kann. Und wir nehmen auch wahr, dass Integrationsmaßnahmen bereits während des laufenden Asylverfahrens stattfinden müssen. Dazu braucht es Förderungen, die es Menschen ermöglichen, rasch die deutsche Sprache erlernen zu können und es erfordert Qualifizierungsmaßnahmen, um im Beruf Fuß fassen zu können.“

TRALAOBE bietet als unabhängige Stelle eine unvoreingenommene Rechtsberatung im Asyl- und Fremdenrecht: 
Beratung - Rechtsberatung

Ausbildung statt Abschiebung

Einige Lehrlinge sind noch in einem laufenden Asylverfahren und nach wie vor, trotz akutem Fachkräftemangel, von Abschiebung bedroht. Deshalb unterstützt TRALALOBE auch die Initiative „Ausbildung statt Abschiebung“, gemeinsam mit 80.000 Unterstützer*innen, 135 Gemeinden mit 2,9 Mio. Einwohner*innen und 2.000 Unternehmen. Details unter: ausbildung-statt-abschiebung.at

#Fairlassen

Ganz im Sinne der unabhängigen Rechtsberatung unterstützt TRALALOBE auch die Initiative #Fairlassen, die sich gegen einen Gesetzesbeschluss stellt, der vorsieht, dass es ab 1. Jänner 2021 keine unabhängige Rechtsberatung mehr geben soll. „Asylsuchende müssen ein garantiertes Recht auf einen wirksamen Rechtsbehelf und ein faires Verfahren haben. Das kann am besten durch vom Staat möglichst unabhängige Rechtsberater*innen gewährleistet werden“, so Maria Berger, ehemalige österreichische Justizministerin und Richterin am Europäischen Gerichtshof. Details unter: fairlassen.at

Sozial- und Bildungsberatung

In logischer Konsequenz zu den bisherigen Schwerpunktbereichen bietet TRALALOBE für Personen mit Hauptwohnsitz in NÖ seit 2020 auch Sozial- und Bildungsberatung an. Die neu geschaffene Beratungsstelle in Mödling sichert professionelle Beratung in allen Lebensbereichen wie Arbeit, Bildung, Gesundheit, Familie, soziale Belange und Wohnraum. Erklärtes Ziel ist es, auf die jeweilige Person abgestimmte Lösungen für mehrere Themenbereiche in einer einzigen Beratungsstelle zu erarbeiten. Diese Hilfestellungen „aus einer Hand“ geben Asylwerber*innen Sicherheit und neue Zukunftsperspektiven. Näheres unter: 
Beratung - Sozial- und Bildungsberatung

Tätigkeitsbericht 2019

Den Bericht mit weiteren Details zur Arbeit von TRALALOBE und ein Statement von Josef Hader finden Sie unter https://www.tralalobe.at/downloads/tralalobe_Taetigkeitsbericht_2019.pdf


Fotos: Tralalobe, Ludwig Schedl (European Of The Year-Award), Susie Knoll (Josef Hader)
Grafik: Tätigkeitsbericht BüroX, Titelfoto Pixabay

© tralalobe • DatenschutzImpressum